Bild von Glücksfeder
Pflanzenlexikon A-Z

Glücksfeder

von {{ author }} Meriam J. an Jun 25, 2022

Die robuste Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia) gehört zu den Aronstabgewächsen und hat ihren Ursprung in Ost Afrikas Wäldern. Ihr Wurzelstock verläuft kriechend auf dem Boden und bildet auch den Spross von dem die gefiederten Blätter abgehen. Sie ist sehr anspruchslos und selbst Gärtner mit einem nicht so grünen Daumen können sie nicht kaputtkriegen. Ihr reicht es ab und zu gegossen zu werden und auch mit dunklen Zimmerecken kommt sie gut zurecht. Gerade die Sorte “Raven”, welche schwarze Glücksfeder genannt wird, bildet ihre dunkelgrüne Farbe in schlechteren Lichtverhältnissen erst richtig aus.
Die Glücksfeder ist für Mensch und Tier leicht giftig.

Du suchst einen nachhaltigen Bio-Dünger für Deine Glücksfeder? Mit dem FARBIO® Bio-Dünger versorgst Du Deine Glücksfeder mit allen wichtigen Nährstoffen für ein optimales Wachstum. Deine Glücksfeder soll ein intensives Blattgrün sowie viele und große Blätter tragen? Dann empfehlen wir Dir unseren Spezialdünger: FARBIO® Nitrogen Bio-Boost.

In Verbindung stehende Artikel