Nährstoffmangel bei Pflanzen erkennen und behandeln

Deine Pflanze zeigt Dir, was ihr fehlt – Du musst es nur erkennen! Wir stellen Dir die bekanntesten Symptome gängiger Nährstoffmängel vor, damit Du rechtzeitig reagieren kannst. Damit es gar nicht erst zu Defiziten kommt, solltest Du Deine Zimmerpflanzen regelmäßig düngen.

Mangelerscheinungen an jungen Blättern und alten Blättern erkennen

Unter mobilen Nährstoffen versteht man Nährstoffe, die nach Bedarf von einem Pflanzenorgan ins andere transportiert werden können. Dazu gehören Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K), Chlor (Cl) und Magnesium (Mg). Bei einem Mangel an diesen Nährstoffen kommt es als erstes bei den älteren Blättern zu Symptomen, beispielsweise gelben Blättern, da die Nährstoffe von den älteren zu den jüngeren transportiert werden.

Nur teilweise mobile oder immobile Nährstoffe können nicht mehr innerhalb der Pflanze in andere Bereiche transportiert werden. Dazu gehören Zink (Z), Molybdän (Mo), Mangan (Mn), Calcium (Ca), Schwefel (S), Eisen (Fe), Bor (B) und Kupfer (Cu). Kommt es zu einem Mangel bei diesen Nährstoffen, so sieht man die Mangelerscheinungen zuerst an den jungen Blättern.

Zimmerpflanzen

So kannst Du den Nährstoffmangel bei Pflanzen erkennen:

Kein Nährstoffmangel

Je nach Art der Pflanze haben die Blätter meist eine sattgrüne Farbe und keine Anzeichen von Verwelkung oder Verfärbung.

Stickstoffmangel

Wenn die älteren Blätter einer Pflanze gelb werden, ist das oft ein Zeichen für einen Mangel an Stickstoff.

Phosphormangel

Ein Mangel an Phosphor führt zu verfärbten Blättern - meist rötlich bis schwarz.

Kaliummangel

Einen Mangel an Kalium lässt Deine Pflanzen trotz einer ausreichenden Wasserzufuhr welken. Verfärbungen der Blattränder treten auf.

Kaliummangel

Vergilbte Blätter mit grünen Blattadern:

Magnesiummangel

Kommt es zu einem Mangel an Magnesium, werden die älteren Blätter Deiner Pflanze gelb, die Adern bleiben zunächst grün.

Eisen- und Manganmangel

Führt bei jungen Blättern zur gelblichen Färbung, die Adern der Blätter bleiben allerdings vorerst grün.

Nährstoffmangel

Weitere Nährstoffe und ihre Mangelsymptome:

Zinkmangel

Kommt es zu einem Zinkmangel, verfärben sich junge Blätter Deiner Pflanze von der Spitze aus gelb.

Calciummangel

Ein Mangel an Calcium wird durch braune Flecken auf neuen Blättern Deiner Pflanze sichtbar.

Kupfermangel

Bekommen Pflanzen zu wenig Kupfer, kräuseln sich die jungen Blätter. Alte Blätter bleiben dunkelgrün.
Bio Dünger

Richtig vorbeugen & behandeln: Organische Dünger für gesunde Pflanzen

Damit es gar nicht erst zu Defiziten kommt, solltest Du an eine regelmäßige Düngung Deiner Zimmerpflanzen denken. FARBIO® steht für eine natürliche und verantwortungsvolle Pflanzenpflege auf höchstem Niveau.

Finde Deinen neuen Bio Dünger jetzt bei uns im Shop!